Dienstag, 14. September 2010

.Tipps für eine vierstündige Klausur.

Am Sonntag rief ich eine sehr gute Freundin von mir an, denn sie hatte bereits vierstündige Klausuren hinter sich und ich noch nicht.
"Also ja, du musst dir die Zeit gut einteilen! Als allererstes liest du dir den Text durch. Bis 10:20Uhr circa."
"10:20Uhr?! Bist du dir sicher?"
"Ja, du musst dir den Text so oft es geht durchlesen! So 2 Mal."
" Du meinst wohl eher 20Mal!"
Und ab da gab es nur Gelächter :D
Als würde ich von 8Uhr bis 10:20Uhr nur den Text lesen :D
Image and video hosting by TinyPic
(Quelle: Weheartit)
Meine doofe Deutscharbeit ist nun hinter mir, hab leider ein eher schlechtes Gefühl, aber bei meinem Deutschlehrer kann ich da auch leider nichts anderes erwarten, als ne schlechte Note :/
Drückt mir dir Daumen ! ;)

Küsschen, Theresa ♥

Kommentare:

  1. Hey Theresa,

    mein Abi ist zwar schon über zwei Jahre her, aber so wild ist das alles nicht.
    Lies zuerst die Arbeitsanweisung, lies sie ganz gründlich durch. Wenn du da irgendwas falsch verstehst, kann´s schnell schief gehen.
    Dann lies den Text ein Mal normal und dann noch Mal und mach dir während dessen Notizen, was dir so auffällt. Versuch dann auf jeden Fall, deine Arbeit zu strukturieren und zu gliedern. Mach auf jeden Fall Notizen, damit du nichts vergisst.
    Wenn du was nicht verstehst: Immer nachfragen.
    Und du solltest am Ende auf jeden Fall noch mal alles Korrektur lesen.
    Dann sollte eigentlich nichts schief gehen.

    Liebe Grüße
    Ronja

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Witz, du musst den Text wirklich oft lesen. Meine Deutschtexte sahen immer nach Farbtopf aus, für alles wichtige eine Farbe ;)
    Oh, das kenn ich ... meine Deutschlehrerin hat mir immer eine schlechte Note gegeben, aus Prinzip. Frag mich net warum, aber die Olle konnte mich echt net leiden...

    AntwortenLöschen
  3. Wir schreiben in Deutsch immer 5-6 Stunden... -.-

    AntwortenLöschen